Landesgartenschau Öhringen 2016. Der Limes blüht auf in Hohenlohe
Samstag, 16. April 2016

Imker schließen sich erstmals zusammen

Ein gemeinsames Ziel für 14 Vereine: Die Welt der Honigbienen zeigen.

Der Pavillon in Form eine Bienenwabe hat eine Dachbegrünung erhalten.

Auch innen wird es spannend: Die Imker präsentieren preisgekrönte Fotos.

14 Vereine verfolgen ein gemeinsames Ziel: Sie wollen den Besuchern der Landesgartenschau Öhringen die faszinierende Welt der Bienen und deren Bedeutung für uns Menschen und die gesamte Natur näherbringen. In einer beispielhaften Gemeinschaftsaktion übernehmen die elf Imkervereine des Wahlkreises Hohenlohe/ Schwäbischer Wald und drei weitere Nachbarvereine 171 Tage lang die Betreuung des Imkerpavillons.

Er beherbergt die großformatige Fotoausstellung „Bienen – die Bestäuber der Welt“ von Heidi und Hans-Jürgen Koch und vermittelt den Besuchern alles, was uns die Bienen in ihrem emsigen Schaffen an Bienenprodukten geben. Einen Besuch lohnen aber auch die zahlreichen Vorträge, Aktionstage und Kreativ-Workshops für Kinder. Und wer ganz für sich allein die Aussicht von der Plattform auf die sanft geschwungene Cappelaue genießen oder einfach nur in Ruhe den Bienenlehrpfad entlang schlendern möchte, ist ebenfalls herzlich willkommen. Das gesamte Programm und alle teilnehmenden Bienenzuchtvereine und Referenten können Sie jederzeit unter www.laga-imker.de nachlesen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

Tipp: Sonntag, 10. Juli, 11 Uhr Musical für die Biene

Naturschutz durch Musik - das knapp halbstündige Musical gibt zentrale Themen des Bienenlebens und die Hierarchie im Bienenstock wieder. Einstudiert und vorgeführt wird das Stück von den Grundschulchören der Pestalozzi-Schule Pfedelbach und der Grundschule Untersteinbach. Spielerisch und mit einfachen Texten wird die Bedeutung der Honigbiene vermittelt.

Öhringer Fotogrüße