Landesgartenschau Öhringen 2016. Der Limes blüht auf in Hohenlohe

Farbenpracht in historischer Kulisse

Hoftheater mit Heckengarten.
Hofgut Cappel ein Blütenparadies.
Der Limes blüht Rot auf.
Prachtbeete und Blütenbänder.

 

Der Hofgarten – das grüne Herz

Von jeher ist der mehr als 300 Jahre alte Hofgarten mit seinem altehrwürdigen Baumbestand das grüne Herzstück der Stadt Öhringen. Nun präsentiert er sich in einem festlichen Gewand.

Barocke Formen und Farben finden sich im Blumenparterre. Zwei markante Alleen aus Hainbuchen sind Blickfänge im französisch inspirierten Gartenteil. In direkter Nachbarschaft zum restaurierten Hoftheater laden Gewächshäuser aus dem 19. Jahrhundert, intensive Staudenpflanzungen entlang der Heckenterrassen und – in Richtung Tiergehege – das in englischer Tradition gestaltete naturnahe Areal zum Besuch ein.

Blütenfest in Stelenfarben

Die Blütenpracht auf der Landesgartenschau lässt die Herzen aufgehen. Barocke Opulenz begrüßt die Gäste im Hofgarten. Passend dazu gestaltet das Blühende Barock Ludwigsburg unterhalb der Gewächshäuser eine mediterrane Installation. 

Auf dem gesamten Areal können sich die Besucher während der 171 Tage immer wieder aufs Neue an wechselnden Phantasien und Farbspielen erfreuen. Mal als Hochbeete, mal als Blütenbänder geleiten sie die Gäste an Ohrn und Limes entlang, ehe am Hofgut Cappel Pflanzen ländlichen Charakters und edle Rosen ihre Schönheit im Landhausstil entfalten.

Ausgeklügelte Pflanz- und Farbkonzepte geben jedem Ort eine eigene Ästhetik und schaffen gleichzeitig eine motivische Verbindung zwischen vier zentralen Geländebereichen. Die Idee dafür folgte den bunten Limesstelen, dem Markenzeichen der Landesgartenschau Öhringen 2016. Daraus wurde ein „Spiel mit den Streifen“ in Beeten, ebenfalls in den Stelenfarben: Am Eingang Schloss dominiert nobles Weiß, Goldgelb an der Schlossbrücke, das dann Richtung Ohrn in Blau übergeht. Hochbeete in leuchtendem Orange an den Spiel- und Sportstätten heben die Laune bei jedem Wetter. Die Limeshecke und das parallel verlaufende Blumenband erinnern an römisches Rot, das am Limestor seinen Ausgangspunkt hat. Durchsetzt mit Pink und Blau bis Violett gewinnt die lange Strecke an Tiefe.

Im Sommer verzaubern vielblühende Zinnien, Schmuckkörbchen, Sonnenhut, Verbenen und Salbei das ganze Gelände.